Montag, 31. Mai 2010

Happy Birthday, Clint!

video
Der ehemalige Bürgermeister von Carmel, CA wird heute 80. Herzlichen Glückwunsch! Und wer immer noch nicht seinen bis dato letzten Film Gran Torino gesehen hat, der sollte das allmählich nachholen. Clint Eastwood hat bei "Sergio and Don", denen er im Abspann seines ersten Regie-Oscar-Gewinners Unforgiven dankt, gelernt, seinen Filmen einen Rhythmus zu geben, der einerseits unmodern, gar bedächtig wirkt, andererseits aber eine Energie, eine Expertise und eine Entschlossenheit verströmt, die heutzutage rar geworden sind. Filme wie Unforgiven, Mystic River oder Million Dollar Baby wurden dafür mit Oscars überhäuft... Übrigens stets auch für die Schauspieler, die er - oft an seiner Seite spielend - führte.

Zur Stil-Ikone, wie seine Kollegen Steve McQueen oder Sean Connery, taugt der notorische Windjackenträger kaum. Und "cool" ist er auch nicht. Aber derart in-sich-ruhend, daß dagegen ein Dalai Lama nervös und seine eigene Figur Callahan ängstlich wirken.

Im Leben immer nur das zu tun, was einem Spaß macht, und dabei trotzdem die Welt bewegt, ist offenbar auch ein Stil, der zum Vorbild taugt. In unserem Ausschnitt aus Gran Torino war er schon 78. Und so einen Opa wünscht sich doch jeder Enkel...

Keine Kommentare: